FitAb50
Taiji Quan
http://www.fitab50-recklinghausen.de/tai-chi.html

© 2017 FitAb50
 

Taiji Quan

   

  Zur Gesundheitsseite "Taiji"

 

Treffpunkt:

BSA Maybacher Heide
Durch Zusammenlegung der Gruppen findet Taji Quan ab sofort Montags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr statt!

 

 

   

Hadmut Mühlendyck

 

 
   

Willkommen!

Taiji Quan  ist eine alte chinesische Kampf- und Bewegungskunst.

 

Sie dient der Lebenspflege, der Gesundheit, der ganzheitlichen Entwicklung von Körper und Geist sowie der Selbstverteidigung.

 

Sie ist meditativ und körperkräftigend, fördert die Entfaltung der inneren Energie ( Qi ) und ist sowohl therapeutisch als auch kämpferisch einsetzbar.

 

Eine regelmäßige Teilnahme führt zur Verbesserung der Wahrnehmung für Körper und Sinne.

 

Taiji Quan im Chen Stil

Taiji Quan  (auch: Tai Chi Chuan) ist eine alte chinesische Bewegungs- und Kampfkunst aus China.

 

Im Taiji Quan werden die Bewegungsfolgen (Form) langsam gleichmäßig und fließend in entspannter Körperhaltung ausgeführt. Eine regelmäßige Praxis hat vielfache positive Effekte:

 

- bessere Wahrnehmung

- verbesserte Haltung

- Lösen von Verspannungen

- größere Konzentration

- tieferer Atmung

- Abbau von Stress

 

Die innere Kampfkunst (Neijia) vereint die Selbstverteidigungsbewegungen (Wushu) mit der Führung innerer Energie (Qi Gong).

 

Taiji Quan macht sich die Philosophie von Yin und Yang zunutze, betont zum Beispiel die Ruhe in der Bewegung.

 

Der Chen Stil ist der Entstehungsstil. General Chen Wang Ting  entwickelte Taiji Quan

im 16. Jahrhundert - gegen Ende der Ming Dynastie. Zum Chen Stil gehören Solo-, Partner- und Waffenformen.

In der 19. Generation setzt heute Chen Xiao Wang die Tradition des Generals fort. Er hat Tai Ji Quan verfeinert und gründete zusammen mit seinem Schüler Jan Silberstorff den Weltverband „World Chen Taiji Association WCTA“ und den größten Tai Ji Quan Verband Europas, die  "WCTAG (World Chen Tai Ji Quan Association Germany)"