FitAb50
Tennis
http://www.fitab50-recklinghausen.de/tennis.html

© 2021 FitAb50
 

 

 

 

Tennis: Bericht vom Turnier 2019 weiter unten.

Kontakt: Hermann Schiereck              

 

Treffpunkt: TC Nord, Lange Wanne

                       Mo. 10:00 - 12:00 Uhr

Der Speck muss weg!

Lange mussten wir beim Tennis die Füße wegen Corona stillhalten.

Ich hoffe dass es bald wieder möglich ist, zumindest

für Einzelspiele unter Einhaltung der Hygieneregeln.

Wir hatten in der Vergangenheit beim Tennis ein Aufnahmespopp,

da wir durch die Anzahl der Plätze und die Stundenzahl, nur maximal mit 24 (Doppel) spielen können.

Wir haben z.Zt. aber etwas Luft, und wer Lust hat den Coronaspeck beim Tennis

ab zu bauen, kann sich gerne zwecks Aufnahme in die Tennisgruppe

bei mir melden. Tel: 02361 47836

Mit sportlichem Gruß

 

Hermann Schiereck                                                         Recklinghausen, den 16.03.2021

 

Die Tennisabteilung ist eine gemischte Gruppe, z. Zt. ca. 35% Frauen und 65% Männer.Gespielt wird im Doppel, mit jedem und gegen jeden.

Die Leistungsstärke der Spieler liegt im mittleren Amateurbereich.

Neben den praktischen Anleitungen für Anfänger und Fortgeschrittene und den dazugehörenden Übungen, werden natürlich auch Spielregeln erklärt und Ratschläge zur Ausrüstung gegeben. Es muss ja nicht ein Wimbledon – Schläger sein!

Alle, die es im Alter noch einmal versuchen möchten, sind herzlich eingeladen.

Im Übrigen lautet das Motto der Gruppe: Viel Spaß beim Spiel und mit Bewegung jung bleiben.
Steffi Graf und Boris Becker brauchen nicht unsere Vorbilder zu sein!

Tennisturnier 2019

Tennis – Turnier bei FitAb50

Bereits zum zehnten Mal fand das interne Tennisturnier um den FitAb50 Wanderpokal statt. Gespielt wurde an zwei Tagen in der Halle an der„ Langen Wanne „16 Männer und Frauen stellten sich dem sportlichen Vergleich, der in Zugelosten, zum Teil gemischten Doppeln ausgetragen wurde. Nach fünf gespielten Runden stand am zweiten gespielten Tag der Sieger des „ Wanderpokals“ mit Arnold Bauer fest.  Platz zwei belegte Hermann Schiereck gefolgt von Helmut Wolff auf dem dritten Platz. Bei Essen und Trinken in gemütlicher Runde war man einstimmig der Meinung, es war wieder ein sehr gut organisiertes Turnier.

 

.


Turnier 2019