FitAb50
Wassergymnastik
http://www.fitab50-recklinghausen.de/yoga-01.html

© 2017 FitAb50
 

Wassergymnastik

Liebe Freunde der Wassergymnastik! Nach dem Feiertag am 3. Oktober geht es wieder los mit Wassergymnastik. Die Zeiten sind: 13:30 Uhr Einlaß, 13:45 Beginn.

Kontakt: Über Sportwart Udo Waltenberg  02361 - 72164

Treffpunkt: Hallenbad Herner Strasse

und das am gewohnten Ort zur gleichen Zeit,
jedoch zu veränderten Bedingungen!   Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen musste aus Sicherheitsgründen die Situation entzerrt werden. Dafür hat uns die Bäderverwaltung erfreulicherweise eine zusätzliche Möglichkeit geschaffen.
Nach den Ferien können wir auch Dienstags die beliebte Wassergymnastik anbieten und das ebenfalls unter der qualifiziert fachlichen Leitung und Betreuung durch Mitarbeiter der Physiotherapie Biele.
Die erforderliche und unumgängliche Entzerrung der Teilnehmerzahlen kann aber nur stattfinden, wenn jedes Mitglied das Vereinsangebot nur einmal wöchentlich nutzt. Mehrfachnutzungen, hin und her springen oder feiertagsbedingter Wechsel, ist nicht vorgesehen. Für die Startphase sind Teilnehmerlisten erstellt deren langfristige Einhaltung erwartet wird. Bei Nichtbeachtung wird darauf hingewiesen, dass der Übungsleiter weisungsbefugt ist und im Bedarfsfall auch vom Hausrecht gebrauch machen kann.
Niemand möchte aus Sicherheitsgründen die Wassergymnastik aus dem Programm nehmen, und deshalb bietet der Vorstand um Verständnis und Akzeptanz.
i.A. des Vorstandes
der Vorsitzende    

Treffpunkt: Hallenbad Herner Strasse

Dienstags         von      13.45 - 14.45 Uhr
Mittwochs         von      13.45 - 14.45 Uhr
Donnerstag      von      13.45 - 14.45 Uhr



Da im Wasser, also Wassergymnastik genannt. Der unbedarfte Laie könnte sich fragen, warum im Wasser?

Einfach weil der Wasserauftrieb eine Bewegungserleichterung bedeutet -  wichtig vor allem für Ältere. Ermöglicht es ihnen doch  unter Gelenkentlastung eine Anregung der Motorik. Die daraus folgende sanfte Verbesserung der Gelenkigkeit fördert den Muskelaufbau und die ebenso zunehmende Ausdauer wirkt als Kreislauftraining. Fettpölsterchen werden durch den erhöhten Energiebedarf abgebaut, und der bewegte Kontakt mit dem Wasser funktioniert als Hautmassage und Entspannung.
Es wird deutlich, dass der ganze Körper einbezogen ist. Umso wichtiger ist eine, vor allem dem Alter angepasste Anleitung durch fachkundige Übungsleiter.